2021

 

 

 

Samstag 11. September 2021

 

Die September Übung stand an diesem Morgen auf dem Programm.

 

Melanie Roten brachte ein Überdruck- Belüftungsgerät nach Niederwald um im Gebäude der Gemeinde zu zeigen, wie ein Überdruck erzeugt wird. Bei richtiger Anwendung lassen sich Rauchgasschäden an Gebäuden reduzieren. Das Vordringen der Einsatzkräfte wird dadurch einfacher und sicherer. Der Gefahr eines Flashovers wird zudem vorgebeugt.

Die Jugendlichen stellten fest, dass das richtige Positionieren des Geräts wichtig ist. Und vorallem merkten sie, dass der Lüfter einen riesigen Lärm macht.

 

 Volker Clausen hatte eine Lektion mit der Leiter vorbereitet. Alle hatten die Möglichkeit und den Mut, die Leiter unter den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen zu besteigen. Dieser Posten schien den Teilnehmern besonders zu gefallen.

 

Bei Sven Chastonay wurde das Öffnen und Schliessen des Hydrantes beübt. Ebenfalls die abgehenden Leitungen ab Hydrant.

 

Melanie Werlen passte den Jugendlichen ihre persönliche Schutzausrüstung an. Einige bekamen somit ihre erste Ausrüstung und andere waren so ein Stück gewachsen, dass nichts mehr gepasst hat.

Ebenfalls konnten wir neue Fotos machen. (Ersichtlich bei "Angehörige der JFW)

 

Wir möchten uns bei allen für den angenehmen Morgen und das Interesse bedanken. Es macht uns immer noch grosse Freude mit euch unsere Freizeit zu gestalten. 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

Samstag 21. August 2021

 

Rund 30 Jugendliche besammelten sich an diesem  Samstag Morgen in Niederwald zu unserer August Übung. 

 

Mit grosser Freude erwarteten wir ein Team der Sanität Oberwallis. Sie hatten zwei spannende und lehrreiche Lektionen für unsere AdJFW (Angehörige der Jugendfeuerwehr Goms) vorbereitet. Wir möchten uns ganz herzlich im Namen der JFW bei der Sanität Oberwallis bedanken, das Interesse und die Begeisterung der Jugendlichen war riesig!

 

Geplant war an diesem Morgen ebenfalls, dass alle ihre persönliche Schutzausrüstung angepasst bekommen. Aufgrund der wieder steigenden Corona Fallzahlen, haben wir jedoch beschlossen, alle Lektionen im Freien abzuhalten. 

 

Melanie Werlen liess die Teams einen Parcours aus Pylonen und Seilen oder Absperrband aufstellen. Zusammenarbeit war an diesem Posten das dominierende Thema.

 

Melanie Roten bereitete eine Lektion über Bild- und Personenrecht von Foto's und Video's vor. An Fallbeispielen wurde erarbeitet was und wie in Bezug auf Urheberrechte (Veröffentlichung von Bildern, Videos..) erlaubt ist und was es zu vermeiden gilt. 

Die Jugendlichen sollten damit einige Informationen über diesen Bereich erhalten, in dem sie wahrscheinlich fast täglich konfrontiert werden. 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

Samstag 12. Juni 2021

 

Bereits die letzte Übung vor den Sommerferien stand an diesem Samstag Morgen auf dem Programm. Wir durften auf dem Seilbahnparkplatz in Mühlebach unsere Posten aufbauen.

 

Volker brachte nach langer Zeit wieder einmal das TLF. Die Jugendlichen konnten so an den vorherigen Übungen anknüpfen und das Schlauchmanagement anwenden.

 

Melanie Roten zeigte den AdJfw verschiedene Verbraucher. Grosses Interesse zeigten alle am Wasserwerfer aber auch das Hydroschild und die Strahlrohre fanden anklang.

 

Unser Gast Abraham Briw, Gemeindearbeiter und Brunnenmeister aus Ernen erklärte woher das Wasser kommt, wieviel davon benötigt wird und vieles interessantes mehr.

 

Stefan machte auf spielerische Art und Weise eine Reise durch die Schweiz. Auch dieser Posten machte allen grossen Spass, er erweiterte und frischte die Geografie Kenntnisse der Teilnehmer auf.

 

Melanie Werlen machte eine Lektion über Rettungen. Dabei ging es vor allem um verschieden Griffe, Tragarten und Hilfsmittel.

 

Im Anschluss genossen wir Cervelats vom Grill, Chips und leckere Melonen. Und wer eine Abkühlung brauchte, konnte in das Becken springen, das wir mitgebracht hatte.

 

Wir möchten uns bei der Gemeinde Ernen, Abraham und allen Helfern für den super Vormittag bedanken. Das Kader der Jfw Goms wünscht allen eine schöne Sommerzeit. 

 

 

 

 

 

 

Samstag 29. Mai 2021

 

An diesem Samstag Morgen waren wir zu Gast in Oberwald um unsere Mai Übung durchzuführen.

Es erwatete uns hier ein abwechslungsreiches Programm.

Wir konnten drei Rettungsspezialisten der Bergrettung Goms organisieren, die den Jugendlichen die Möglichkeit boten in der Mehrzweckhalle zu klettern. Sven Hischier organisierte die Halle, welche uns von der Gemeinde Obergoms kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Ebenso durften wir vom Volken Sport in Fiesch gratis diverse Klettergurte benutzen. Andy Schnarf und Andy Grichting halfen Sven dabei eine sicherlich unvergessene Lektion zu gestalten.

 

Volker machte ganz dem Thema entsprechend eine Lektion mit Knoten. Einige Teilnehmer konnten das Erlernte später bereits an der Kletterwand anwenden.

 

Sven und Melanie hatten eine Lektion vorbereitet, bei der es um den Leitungsbau ging. Dabei spielte auch der Zeitfaktor eine Rolle.

 

Bei Stefan durften die Jugendlichen sich ein wenig austoben. Es wurden zwei Teams gebildet. Das Ziel war es mit der Eimerspritze Wasserballone aufzufüllen und danach einen Eimer zu treffen. Ganz zur Freude von einigen, wurde es ziemlich nass.

 

Auch dieses Mal möchten wir uns von ganzem Herzen bedanken und zwar bei:

 

Sven Hischier, Andy Grichting und Andy Schnarf von der Bergrettung Goms, für die ganze Organisation der Halle, den Klettergurten und für die freie Zeit, die ihr für unsere JFW geopfert habt!

 

Der Gemeinde Oberwald für die kostenlose zur Verfügungstellung der Infrastruktur Wir haben uns sehr wohl gefühlt in eurer Gemeinde!

 

Volken Sport Fiesch dafür, dass wir eure Klettergurte kostenlos brauchen durften! 

 

Und nicht zuletzt bei unseren Helfern Stefan Müller und Sven Chatonay für eure Zeit, welche ihr erneut an einem Samstag Morgen für uns aufgewendet habt.

 

 

 

 

 

Samstag 17. April 2021

 

Wir trafen uns heute Morgen zu unserer April Übung. Die JFW war zu Gast in Lax. 

Obwohl wir wegen Corona immer noch stark eingeschränkt unsere Übungen abhalten konnten, waren fast alle Jugendlichen dabei.

Ein Vertreter der Hydranten Firma Hinni durften wir ebenfalls begrüssen. Er übernahm eine Lektion, erklärte und zeigte wie ein Hydrant funktioniert. Herzlichen Dank an dieser Stelle für das kommen und die Präsente!

Eine Lektion war dem Thema absuchen gewidmet, das konnten wir auf dem Spielplatz in Lax hervorragend üben.

Bei einer Lektion konnten die Jugendlichen sich mit der Eimerspritze etwas austoben.

An einem anderen Posten mussten die Teilnehmer versuchen ein Kroki zu zeichnen.

Auch das Schlauch auf- und abrollen wurde getestet und dabei auch probiert wie schwierig es ist ein Tischtennisball durch den Schlauch zu lassen.

Bei der letzten Aufgabe konnten sich die Teilnehmer über Kisten fortbewegen, dabei war wiederum gute Kommunikation untereinander gefragt.  

Vielen Dank der Gemeinde Lax, dass wir die Infrastruktur nutzen durften und natürlich ein grosses Merci allen Lektionsinhaber, für das Engagement für unsere Gommer Jugend!  

 

 

 

 

 

 

Samstag 13. März 2021

 

Heute Morgen fand die erste Übung in diesem Jahr statt.

Ganz Corona angepasst, trafen wir uns direkt in Reckingen, damit die 40 Jugendlichen sich nicht im Feuerwehrlokal auf engem Raum begegnen.

 

Die Motivation war bei allen gross. Nachdem wir 4 Gruppen gebildet hatten, konnten wir mit den verschiedenen Posten starten.

 

Bei Sven konnten die Jugendlichen Funken und schlitteln miteinander verbinden.

 

Am Posten von Stephan gab es ein Geschicklichkeitsspiel mit einem Seil.

 

Melanie erklärte die Verhaltensregeln und die Situation in der JFW rund um Corona.

 

Und bei Volker wurden verschiedene Experimente rund ums Thema Feuer gemacht.

 

Eine gelungene Übung fand um viertel vor 12 ein Ende.

Auch die April Übung findet voraussichtlich so statt, dass die Eltern ihre Kinder direkt vor Ort bringen und wieder abholen.

 

 

 

 

 

Montag 22. Februar 2021

 

 

Endlich dürfen wir gute Neuigkeiten verkünden.

 

Die Übung am 13. März findet statt!

 

Wie es zu Coronazeiten wahrscheinlich üblich ist, müssen und werden wir viele Regeln beachten.

 

Wir werden uns in Reckingen treffen und dort unser JFW Jahr starten. Die Aufgebote mit mehr Details  werden in den nächsten Tagen versendet. 

 

Bis bald, wir freuen uns unglaublich auf euch!!

 

 

Donnerstag 14. Januar 2021

 

 

Leider müssen wir unsere Agathafeier die für den 12. Februar geplant gewesen wäre bereits absagen. Die neusten Massnahmen des Bundes lassen es leider nicht zu, dass wir uns treffen.

Wir melden uns wieder, sobald wir Neuigkeiten haben.

Bleibt weiterhin alle Gesund!

 

Donnerstag 7. Januar 2021

 

 

Unser Aktuelles Jahresprogramm ist heute bei den Jugendlichen angekommen und auch auf unserer Homepage aufgeschaltet. Wir hoffen sehr, dass wir in diesem Jahr viele interessante Übungen zusammen erleben dürfen. 

Freitag, 01. Januar 2021

 

Neujahr

 

Das Kader der JFW Goms wünscht einen guten Start ins neue Jahr, gute Gesundheit, viel Glück und viele schöne Momente!